Springe zum Inhalt

Auf Samos

Wir wandern schon seit Jahren mit den Wanderführern vom Bergverlag Rother. Bereits beim Vorbereiten der Wanderungen las ich über die Besonderheiten beim Wandern auf Samos und über die Beschreibungen Rothers. So habe ich im Internet GPS-Tracks gesucht, die mit Rothers Wegen übereinstimmten bzw. sehr ähnlich waren. Fündig wurde ich vor allem auf www.samos-wandern.de und in der Datenbank von www.gpsies.com. Folgende Tracks sind wir 2015 nach Rothers Beschreibungen, den gesammelten GPS-Tracks, NOPs Wanderreitkarte und eigenem Gutdünken gelaufen.

bild

W1: 11,6km 03:15 360m

Samos-Stadt - Profitis Ilias

bild

W2: 14,2km 04:40 410m

Klöster bei Samos Stadt

bild

W11: 15,5km 05:35 645m

Kokkari - Kloster Vronda - Vourliotes

bild

W17: 11,4km 04:10 540m

Platanakia - Manolates - Stavrinides

bild

W23: 13,5km 4:10 440m

Megali Panagia - Imvrassos-Tal

bild

W24: 8,3km 03:45 370m

Karlovasi - Potami

bild

W25: 9,8km 03:50 450m

Potami - Nikoloudes - Tsourlei - Potami

bild

W32P: 11km 4:10 550m

Kallithea - Panagia Makrini

bild

W35V: 12,4km 04:10 450m

Drakei - Varsamos

bild

W36: 12,8km 04:00 540m

Kallithea - Fangri - Plaka

bild

W38: 14,3km 05:05 560m

Pythagorashöhle

bild

Regen: Profil

Regen

Übrigens hatten wir von dem durchschnittlich einen Regentag im Monat September 4 erlebt: Es regnete am Morgen des Tages der Wanderung bei Kokkari sowie zu Beginn der Wanderung ab Drakei. Nach Wanderung Nr. 1 waren wir durchgeweicht, ebenso bei einer, deren Höhenprofil hier auch zu sehen ist. Der Hin- und Rückweg waren gleich. Ein schönes Beispiel für die (Un-)Genauigkeit der Höhenmessung.